Das Coronavirus, hergestellt mit dem AIDS Virus?

 Das Coronavirus, hergestellt mit dem AIDS  Virus?

Der berühmte Nobelpreis für Medizin, Mitentdecker von AIDS (HIV), glaubt, dass das Virus das Ergebnis eines Laborunfalls in Wuhan ist!

Die Theorie des französischen Professors Luc Montagnier, Mitentdecker des AIDS-Virus (HIV), dass das neue Coronavirus das Ergebnis eines Laborunfalls sei, wurde am Freitag von der wissenschaftlichen Gemeinschaft heftig angefochten.

Nach Ansicht des Nobelpreisträgers für Medizin ist das SARS-CoV-2-Virus das Ergebnis eines Versuchs, einen Impfstoff gegen das AIDS-Virus herzustellen.

Die Präsenz von Elementen von HIV im Genom des neuen Virus und sogar von Malaria, deutet klar darauf hin, dass das Virus nicht direkt von der Natur kommt.

Die Theorie, dass dieses Virus das Ergebnis einer genetischen Manipulation ist, ist seit langem im Umlauf und wurde bereits durch Analysen des Genoms widerlegt.

Obwohl der genetische Code des Virus inzwischen gut bekannt ist und sein synthetischer Ursprung von einigen Forscher ausgeschlossen worden ist, gibt es immer noch viele Grauzonen bezüglich seines Auftretens.

Zwei Theorien werden heute favorisiert: die eine, die von Epidemiologen aufgestellt wurde, von einer natürlichen Übertragung, die über den Wildtiermarkt in Wuhan, möglicherweise Schuppentier, stattgefunden hätte; die andere, die am 16. April von den Vereinigten Staaten im Rahmen eines diplomatischen Armdrückens mit China wiederbelebt wurde, von einer versehentlichen Kontamination in einem virologischen Labor in Wuhan, das für seine Fledermausforschung bekannt ist.

websetcom

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related post